Allgemein

Erfolgreiche Dan-Prüfungen (Schwarzgurt)

Am Wochenende 02. und 03. Dezember 2023 legten unsere Trainer Melanie Gökalp und Nicolas Frass erfolgreich ihre Dan-Prüfung bei Roman Kalbacher (6. Dan) und Ian Afful (6. Dan) in Stuttgart ab.

Nicolas, der bemerkenswerterweise schon als Kind bei Melanie die Grundlagen des Karate-Do erlernt hatte, stellte sich der Prüfung zu seinem 2. Dan. Während Melanie sich nun nach über zwei Jahrzehnten als permanente, unermüdliche Trainerin und wichtigster Grundpfeiler im Dojo, endlich der Prüfung zum 1. Dan (Schwarzgurt) gestellt hat.

Dem vorausgegangen war eine intensive und monatelange Vorbereitung, begleitet von speziellen Lehrgängen für Dan-Anwärter. Alle Teilnehmer zeigten vor den Augen der beiden Prüfer mehr als zufriedenstellende Leistungen und so auch unsere beiden Prüflinge Melanie und Nicolas.

Abteilungsleiter Cenap Gökalp, sehr stolz auf seine beiden Schützlinge – insbesondere auf seine Frau Melanie, die tatsächlich bei ihm den Einstieg ins Karate-Do über einen Anfängerkurs damals gefunden hatte – gratulierte und übergab auf traditionelle Weise vor Trainingsbeginn Melanie Ihren Schwarzgurt – den sie nun voller Respekt für die nächsten Jahrzehnte tragen möchte und wird.

Die Dan-Prüflinge Melanie (1. Dan) und Nicolas (2. Dan) mit Ihrem Trainer Cenap alias Jimmy (4. Dan)

OFFENES TRAINING ZUR SELBSTVERTEIDIGUNG/ -BEHAUPTUNG

Selbstverteidigung

Dieses Angebot richtet sich an alle interessierten Erwachsenen (ab 16 Jahren), die ein Karate Training mitmachen möchten, in dem sie in praktischer Anwendung Tipps und Techniken bekommen, mit denen man sich behaupten und verteidigen kann. Vorkenntnisse im Kampfsport sind nicht nötig und das Training richtet sich im Besonderen an den „aggressionsfreien“ Bürger.

Einfache Sportbekleidung genügt, es wird barfuß auf Matten trainiert. Im Sommer ist ein Outdoor Training in Straßenklamotten möglich.

Trainingstage in 2023 immer donnerstags 20:30-21:30 Uhr:
26.10. / 30.11. / 21.12.- siehe auch Seite zu [Termine]

Ort:
 Sporthalle Unzhurst
Unkostenbeitrag: 10 € pro Person und Training.

Die Einheiten werden von Cenap Gökalp (4. Dan) und Nicolas Frass (2. Dan) geleitet, die sich darauf freuen, ihre zusammen über 50-jährige Karate Erfahrung weiterzugeben.

Prüfungen 28.03.2023

Nach den Prüfungen der Kinder und Wettkämpfer stellten sich nun Nachzügler im Kinderbereich und die Erwachsenen der Herausforderung.

Gut vorbereitet bei Ihren jeweiligen Trainern, mit vielen „trockenen“ Trainingseinheiten des Prüfungsprogramms, meisterten alle Karateka ihre Prüfung zum nächsten Kyu-Grad.

Prüfer Cenap Gökalp freut sich sehr, dass nach 5 Jahren Dojobestehen vor allem im Erwachsenenbereich die Gruppe in Richtung einer „Oberstufe“ geht, mit immer dunkleren Gürtelfarben.

Herzlichen Glückwunsch!

Karate Sportstunde am Windeck-Gymnasium

Eine außergewöhnliche Sportstunde durften die Jugendlichen der Klasse 6d des Windeck Gymnasiums am 09.03.2023 erleben.

Die Sportstunde stand unter dem Motto „Karate-Do“ und wurde von Cenap Gökalp (4. Dan) und Melanie Gökalp (1. Kyu) durchgeführt. Beide sind Trainer in der Karate-Do Abteilung des VfB Unzhurst und die Eltern von Emilia Gökalp (5.Kyu), die diese Karate Sportstunde mit Ihrer Sportlehrerin Frau Senski in die Wege geleitet hat.

Los ging es mit einer kurzen theoretischen Einführung. Die erste Regel im Karate-Do heißt: „Karate beginnt mit Respekt und endet mit Respekt“. Diese und 19 weitere Regeln hat der Gründer der Stilrichtung „Shotokan“, Gichin Funakoshi im „Dojo-Kun“ niedergeschrieben. Das Symbol dieser Stilrichtung ist ein Tiger im Kreis. Der Kreis kontrolliert den Tiger, der symbolisch für unseren Verstand steht und damit seine animalische Kraft und Schnelligkeit kontrolliert – so soll auch der Karateka seine Fertigkeiten und Möglichkeiten unter Kontrolle halten. Aus diesem Grund gibt es beim Karate keinen ersten Angriff.

Karate ist in drei Säulen aufgeteilt:
– Kihon – die Grundschule, erlernen aller Basistechniken und Beinstellungen.
– Kata und Bunkai – Formenlauf festgelegter Techniken und deren Anwendung im Kampf.
– Kumite – Freikampf „Mann gegen Mann“.

Diese drei Säulen durften die Kinder im anschließenden praktischen Teil näher kennenlernen. Karate-Do ist nicht nur körperlich anspruchsvoll, sondern verlangt auch jedem Einzelnen koordinativ einiges ab. Deshalb wurde im Aufwärmprogramm ein Fokus hierauf gelegt. Zum Einsatz kam hierbei auch die Koordinationsleiter.

Anschließend wurden zwei Grundschultechniken geübt, der Gedan-Barai (Armabwehr nach unten) und der Oi-Zuki (gerader Fauststoß nach vorne). Beindruckt, fasziniert und auch amüsiert über die Wirkung Ihres Kiai – dem Kampfschrei, dessen Lautstärke die Neugier aus dem Nachbarhallendrittel weckte 😊
Eindrucksvoll zeigte Cenap Gökalp, wie wichtig die richtige Trefferregion im Ernstfall ist. Die Kinder, die sich für die stärksten hielten, durften dem Sensei auf den Bauch schlagen und stellten fest, dass es durch eine Kombination aus Atmung, Muskelspannung und Erfahrung, eher für den Angreifer schmerzhaft werden kann.
Danach durften alle ran und den Faustschlag ausführen, aber dieses Mal an der Schlagpratze und auch der Mawashi-Geri, ein seitlicher Beintritt wurde an der Pratze geübt.

Als Abschluss der 3 Säulen zeigte Emilia Gökalp, die natürlich die Sportstunde in Ihrem Karate-Anzug mitmachte, ihren Mitschülern die Kata Basai-Dai – eine Kata aus dem Wettkampf.

Es folgte noch ein Spiel und schon waren zwei Schulsportstunden auch wieder vorbei.

Die Kinder zeigten sich sehr offen und interessiert, auch wenn anfänglich einige Schüler:innen skeptisch waren, wie es sich wohl anfühlt, barfuß zu trainieren.
Hier geht’s zum Bericht auf der Schul-Homepage des Windeck-Gymnasiums in Bühl:
https://www.windeck-gymnasium.de/2023/03/14/eine-sportstunde-mit-kiai-gedan-barai-oi-zuki-und-jeder-menge-spass/

Dezentrales KVBW Kinder Fördertraining

Knapp 100 Kinder und über 30 Trainer aus acht verschiedenen Dojos trafen sich am 18. März 2023 beim Kinder Fördertraining in der „Metropole“ Unzhurst.

Helmut Spitznagel (8. DAN Karate-Do, KVBW Landesjugendreferent/-Lehrreferent) und die Karate-Do Abteilung des VfB Unzhurst, als Ausrichter, freuten sich über die große Resonanz. Dieser Tag stand ganz im Zeichen von Kognition – Koordination – Kondition – Karate.
Die fünf Trainingseinheiten waren in folgende Themengebiete unterteilt:

– Grundlegende Motorik- und Rhythmusschulung
– Kognitives Training – Beweg dein Gehirn
– Lernen in Teilbewegungen
– Propriozeptives Training
– Didaktik und Methodik im Kata Training
– Konditionstraining

Mit abwechslungsreichen Übungen und dem Einsatz von verschiedenen Trainingsmaterialen, wie z.B. Jonglierbällen und Teppichfließen, teilweise in Verbindung mit dem Metronom oder Musik, gelang es Helmut Spitznagel problemlos alle Kinder zu begeistern. Zurecht erhielten alle Kinder zum Schluss eine Urkunde und eine Medaille für ihre fleißige Trainingsteilnahme.

Für die Trainer, die ihre Erkenntnisse bei diesem speziellen Lehrgang vertiefen wollten und/oder mit ihrer Teilnahme ihre Lizenzen verlängerten, gab es zwischen den einzelnen Einheiten ergänzende Erklärungen für die Umsetzung in der Praxis.

Es war wieder ein sehr lehrreicher, kurzweiliger und abwechslungsreicher Lehrgang für die Kinder. Auch den Trainern konnte Helmut Spitznagel wieder viele neue, praxistaugliche Ideen für das Kindertraining mitgeben. Die Teilnehmer bedankten sich auch beim ausführenden Dojo bzw. deren fleißigen Helfern für die tolle Organisation und die gute Verpflegung!

Kinder Gürtelprüfungen 14.02.2023

Dass sich Geduld, Ausdauer und Trainingsfleiß auszahlen, bewiesen 26 junge Karateka bei ihrer Gürtelprüfung in der letzten Woche vor den Fastnachtsferien.

Nach intensiver Vorbereitung, konnten am Ende alle Prüflinge mit Stolz die Urkunde zum nächsten Gürtel von Prüfer Cenap Gökalp, entgegennehmen.

Die Prüfung zum Weißen Gürtel absolvierten sieben Kinder und zum weiß-gelben Gürtel fünf Kinder. Ebenfalls sieben Kinder bestanden zum gelben Gürtel, ein Kind zum gelb-orangenen Gürtel und zwei Kinder zum Orangegurt. Die Prüfung zum blauen Gürtel legten zwei Kinder ab und zum braunen Gürtel eben falls zwei Kinder.